Vertragsbedingungen vol teil b

(1) Kommunikationsstrategie.—Der Sekretär entwickelt eine Strategie für die Kommunikation mit Personen, die Anspruch auf Leistungen aus Teil A haben oder in Teil B oder beides eingeschrieben sind, sowie mit Anbietern von Dienstleistungen und Lieferanten unter diesem Titel. (1) Im Allgemeinen kann ein Vertrag mit einem medicare-Verwaltungsunternehmer gemäß diesem Abschnitt die Bedingungen enthalten, die der Sekretär für notwendig oder angemessen hält, und kann Vorschüsse an den verwaltungstechnischen Auftragnehmer von medicare für die Zahlung durch ihn gemäß Buchstabe a)(4)(B) vorsehen. ii) Dem Kongress.—Der Generalinspektor des Ministeriums für Gesundheit und menschliche Dienste legt dem Kongress Jahresberichte über die Ergebnisse dieser Bewertungen vor, einschließlich Bewertungen des Umfangs und der Angemessenheit dieser Bewertungen. (A) Im Allgemeinen. – Vorbehaltlich der Unterabsätze B und (D), im Falle eines verwaltungsrechtlichen Auftragnehmers von medicare (oder einer Person, die Direktor, Beamter oder Angestellter eines solchen Auftragnehmers ist oder vom Auftragnehmer mit der direkten Teilnahme am Schadenverwaltungsverfahren beauftragt wird), der an einem Gerichtlichen oder Verwaltungsverfahren beteiligt ist, das sich aus oder unmittelbar mit dem Anspruchsverwaltungsverfahren unter diesem Titel ergibt. kann der Sekretär, soweit der Sekretär dies für angemessen hält und wie im Vertrag mit dem Auftragnehmer festgelegt, den Auftragnehmer und diese Personen entschädigen. (2) Antwort auf schriftliche Anfragen. –Jeder medicare-Verwaltungsunternehmer hat für die Dienstleistungserbringer und Lieferanten, die ansprüche an den Auftragnehmer auf Schadenbearbeitung stellen, und für die Personen, die Anspruch auf Leistungen aus Teil A haben oder gemäß Teil B oder beides, bei denen Ansprüche zur Bearbeitung von Ansprüchen eingereicht werden, allgemeine schriftliche Antworten (die durch elektronische Übermittlung erfolgen können) in einer klaren , prägnant und genau auf Anfragen von Anbietern von Dienstleistungen, Lieferanten und Personen, die Anspruch auf Leistungen aus Teil A oder eingeschrieben in Teil B oder beides, in Bezug auf die Programme unter diesem Titel innerhalb von 45 Werktagen nach Erhalt solcher Anfragen. (5) Bürgschaft.

– Ein Vertrag mit einem medicare-Verwaltungsunternehmer gemäß diesem Abschnitt kann verlangen, dass der Verwaltungsunternehmer von medicare und jeder seiner leitenden Angestellten oder Mitarbeiter, die Gemäß des Vertrags Zahlungen oder Auszahlungen bescheinigen oder anderweitig an der Ausführung des Vertrags teilnehmen, die Bürgschaftsanleihe an die Vereinigten Staaten in einem Betrag zu vergeben, den der Sekretär für angemessen hält.

Leave a reply